Nebenhäuser NEU
Bildergalerie
Hotel Chat

Schauhöhle „Entrische Kirche“ in Dorfgastein

2021-07-14
Hoch über Dorfgastein erhebt sich die Entrische Kirche, eines der schönsten Naturmonumente im gesamten Salzburger Land.

Schauhöhle „Entrische Kirche“ in Dorfgastein

Das massive Gestein des Gasteinertals birgt manch eine spannende Überraschung. Im Dorfgasteiner Ortsteil Klammstein, am Fuß des Luxkogels, liegt die größte Naturhöhle der Salzburger Zentralalpen, die in sommerlichen Führungen besucht werden kann und einst den Lutheranern als geheimer Versammlungsort diente. Die „Entrische Kirche“ in Dorfgastein zählt zu den schönsten Naturmonumenten des Salzburger Landes und ist ein echter Kraftort.

 

Über die unheimliche Höhle

Der Name ist in diesem geschützten Naturdenkmal Programm. „Entrisch“ heißt im Volksmund so viel wie „unheimlich“, und genau das trifft auf die mächtigen Felsformen mit ihren eindrucksvollen Sinter- und Tropfsteinbildungen zu. Urkundlich erstmals 1428 erwähnt, versammelten sich während der Gegenreformation die später verbotenen und vertriebenen Lutheraner im Geheimen in der Höhle. Anlässlich Martin Luthers 500-Jahr-Feier wurde 1983 eine Protestantengedenkstätte errichtet. Jeden ersten Samstag im September wird dort ein ökumenischer Gottesdienst abgehalten.

Ursprünglich „Heidnische Kirche“ genannt, erforschte Richard Erlmoser gleich drei Etagen im Felsen. Engste Löcher führen in den Berg – einmal 60 Meter, ein weiteres Mal 120 Meter oberhalb der Schauhöhle. Die „Entrische Kirche“ in Dorfgastein befindet sich nach wie vor im Urzustand und zählt gerade unter Familien zu den beliebtesten Ausflugszielen des Salzburger Landes.

 

Führung durch die Schauhöhle

Witterungsbedingt sind Führungen durch die „Entrische Kirche“ meist von Mai bis Ende September möglich, wobei bei winterlichen Verhältnissen oder anderen Naturereignissen am Weg oder beim Höhleneingang auch kurzfristig gesperrt werden kann. Die Schauhöhle kann nur im Rahmen einer Höhlenführung besucht werden. Diese werden, je nach Saison, dreimal täglich an drei bis vier Tagen in der Woche angeboten. In ca. 50 Minuten geht es entlang des gut ausgebauten Führungsweges zu so spannenden Stationen wie dem Erosionsquergang, der Trümmerhalle und dem Fledermaus-Dom mit der Protestantengedenkstätte und einer Marienstatue. Festes Schuhwerk und warme Kleidung sind Pflicht, denn selbst im Sommer beträgt die Höhlentemperatur nur ca. + 6 °C.

Besuchen Sie eines der schönsten Naturmonumente der Region in Ihrem nächsten Urlaub im Bergparadies**** und fordern Sie noch heute ein unverbindliches Urlaubsangebot an.


Neuere Themen:

Der atemberaubende Bad Gasteiner Wasserfall Der atemberaubende Bad Gasteiner Wasserfall
Mitten in Bad Gastein bewegen sich Wassermassen auf einer Fallhöhe von 341 m durch den Ort. Am Wasserfallweg kommen Sie der Naturgewalt näher.

Ausflug zu Burg Klammstein in Dorfgastein Ausflug zu Burg Klammstein in Dorfgastein
Burg Klammstein in Dorfgastein legt die faszinierende Geschichte der Region offen. Das beliebte Ausflugsziel ist eng mit dem Sagenweg verbunden.

Ältere Themen:

Naturerlebnisweg in Dorfgastein für Familien Naturerlebnisweg in Dorfgastein für Familien
Die Gasti-Wanderwege machen die Natur des Gasteinertals greifbar und laden auf gemeinsame, familienfreundliche Ausflüge ein.

Sommerurlaub 2021 im Gasteinertal im Bergparadies**** Sommerurlaub 2021 im Gasteinertal im Bergparadies****
! Sicherheitskonzept ! Thermenbesuch ! Bergbahnfahrten ! Event-Tipps ! So sieht Ihr Sommerurlaub 2021 im Bergparadies**** aus!


Zurück
Das Bergparadies****Das Bergparadies****Das Bergparadies****Das Bergparadies****